Peter Oberhoff Finanzmakler seit Januar 1979 und spezialisiert auf die schwierigen Finanzierungen - einfach kann fast jeder! Ich kommentiere einige wichtige Fakten aus den Bereichen Baufinanzierung und Hypotheken und sage meine Meinung zu dem regulativen Schwachsinn der Politik, im besonderen - dem aus Brüssel.
© OFADO Finanzanalysen 2017
service-credit

Herzlich Willkommen!

Zunächst ein paar Anmerkungen zum Thema Hypotheken bzw. Baufinanzierungen

Regulierungswahnsinn made in Berlin/Brüssel

Worum geht es. Sie möchten eine Hypothek auf Ihr Haus aufnehmen, also ein Darlehen, dass zur Absicherung im Grundbuch Ihres Hauses eingetragen wird. Hier interessieren im wesentlichen 4 Dinge: 1. Sollzins p.a., 2. Tilgung p.a., 3. Dauer der Zinsfestschreibung und 4. der effektive Jahreszins.  Beispiel: Sollzins 2% p.a., Tilgung 2% p.a., Darlehen € 100.000.-. Wir rechnen, 4% von € 100.000.- macht jährlich € 4.000.- oder monatlich € 333,33 - kompliziert? Sie sagen nein, das sieht man in der Politik ganz anders. Brüssel und Berlin haben es geschafft diesen einfachen Vorgang so zu verkomplizieren, dass Darlehensverträge von ehemals 2 oder 3 DIN A4 Seiten auf, je nach Bank, 40 bis 120 DIN A4 Seiten aufgeblasen wurden. Eine Weltreise auf einem Luxusdampfer im Wert von € 80.000.- können Sie verbindlich mit ein paar Mausklicks buchen, aber ein Nachrangdarlehen in Höhe von € 50.000.-, ja da müssen sie erst mal nachweisen, dass Sie die Rückzahlung noch erleben, egal wie hoch der Wert Ihres Hauses ist.

Die Verbraucherkreditrichtlinie

In Brüssel „erdacht“ in Berlin „durch gewunken“ hat dieses Papier fatale Auswirkungen in der täglichen Praxis und greift tief in die Rechte zur Vertragsfreiheit und in die Persönlichkeitsrechte ein. Ein Beispiel das so tatsächlich passiert ist. Ein Pensionär, 68 Jahre alt mit € 2.800.- verfügbarem Einkommen und einem schuldenfreien Einfamilienhaus im Wert von € 700.000.-, fragt für ein Darlehen von € 150.000.- an, das ihm seine Hausbank nicht geben wollte. Meine Erste Vermutung; er hat eine negative Schufa. Nein, hatte er nicht aber, die Hypothek muss, nach Auskunft seiner Bank, innerhalb seiner statistisch verbleibenden Restlebenszeit (damals 79 Jahre), zurückgezahlt sein. So kommen selbst vermögende Menschen in Schwierigkeiten. Die Bank und der Darlehensvermittler müssen heute darüber nachdenken was in 10 Jahren am Zinsmarkt zu erwarten ist. Fragen wir doch den Finanzminister - der weiß das auch nicht. Einem Pfandleiher ist es doch wurscht ob sie den Schmuck von Oma in 3 Monaten wieder auslösen können oder nicht - wenn nicht wird er versteigert und Schluss. Können Sie wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit etc. ihre Hypothek nicht mehr zahlen wird auch versteigert - aber sie sind - dank der EU - viel besser vorbereitet - oder?

Das eigene Haus richtig finanzieren

Hierzu klicken Sie bitte im Menü auf den entsprechenden Link und Sie erhalten informative und interessante Informationen. Sie benötigen bereits Hilfe bei Zwangsversteigerung
Informationen zu Hypotheken- u. Baufinanzierungen
service-credit

Herzlich Willkommen!

Zunächst ein paar Anmerkungen zum Thema

Hypotheken bzw. Baufinanzierungen

Regulierungswahnsinn made in Berlin/Brüssel

Worum geht es. Sie möchten eine Hypothek auf Ihr Haus aufnehmen, also ein Darlehen, dass zur Absicherung im Grundbuch Ihres Hauses eingetragen wird. Hier interessieren im wesentlichen 4 Dinge: 1. Sollzins p.a., 2. Tilgung p.a., 3. Dauer der Zinsfestschreibung und 4. der effektive Jahreszins.  Beispiel: Sollzins 2% p.a., Tilgung 2% p.a., Darlehen € 100.000.-. Wir rechnen, 4% von € 100.000.- macht jährlich € 4.000.- oder monatlich € 333,33 - kompliziert? Sie sagen nein, das sieht man in der Politik ganz anders. Brüssel und Berlin haben es geschafft diesen einfachen Vorgang so zu verkomplizieren, dass Darlehensverträge von ehemals 2 oder 3 DIN A4 Seiten auf, je nach Bank, 40 bis 120 DIN A4 Seiten aufgeblasen wurden. Eine Weltreise auf einem Luxusdampfer im Wert von € 80.000.- können Sie verbindlich mit ein paar Mausklicks buchen, aber ein Nachrangdarlehen in Höhe von € 50.000.-, ja da müssen sie erst mal nachweisen, dass Sie die Rückzahlung noch erleben, egal wie hoch der Wert Ihres Hauses ist.

Die Verbraucherkreditrichtlinie

In Brüssel „erdacht“ in Berlin „durch gewunken“ hat dieses Papier fatale Auswirkungen in der täglichen Praxis und greift tief in die Rechte zur Vertragsfreiheit und in die Persönlichkeitsrechte ein. Ein Beispiel das so tatsächlich passiert ist. Ein Pensionär, 68 Jahre alt mit € 2.800.- verfügbarem Einkommen und einem schuldenfreien Einfamilienhaus im Wert von € 700.000.-, fragt für ein Darlehen von € 150.000.- an, das ihm seine Hausbank nicht geben wollte. Meine Erste Vermutung; er hat eine negative Schufa. Nein, hatte er nicht aber, die Hypothek muss, nach Auskunft seiner Bank, innerhalb seiner statistisch verbleibenden Restlebenszeit (damals 79 Jahre), zurückgezahlt sein. So kommen selbst vermögende Menschen in Schwierigkeiten. Die Bank und der Darlehensvermittler müssen heute darüber nachdenken was in 10 Jahren am Zinsmarkt zu erwarten ist. Fragen wir doch den Finanzminister - der weiß das auch nicht. Einem Pfandleiher ist es doch wurscht ob sie den Schmuck von Oma in 3 Monaten wieder auslösen können oder nicht - wenn nicht wird er versteigert und Schluss. Können Sie wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit etc. ihre Hypothek nicht mehr zahlen wird auch versteigert - aber sie sind - dank der EU - viel besser vorbereitet - oder?

Das eigene Haus richtig finanzieren

Hierzu klicken Sie bitte im Menü auf den entsprechenden Link und Sie erhalten informative und interessante Informationen. Sie benötigen bereits Hilfe bei Zwangsversteigerung
Informationen zu Hypotheken- u. Baufinanzierungen